Loading...
loading...
Urinary

Urinary

Nahrungsergänzungsmittel mit einem Konzentrat aus natürlichen Zutaten wie Cranberry, das gut funktionierende Harnwege fördert; aufgrund seiner Form, Farbe und seines Geschmacks leicht zu verabreichen.

Hilft bei der Erhaltung gut funktionierender Harnwege

Kann die Symptome von Harnwegsinfektionen lindern

Mit Cranberry

In der Apotheke über CNK-Code erhältlich 4128-203 (nur in Belgien)





Versandkosten: 7,5 € in ganz Europa
Ab 30 € versandkostenfrei


Preis pro Flasche (235gr) Ca. 180 Stück / Flasche

= € 22,50
Anzahl:



Entzündungen im Urogenitalsystem werden oftmals von Bakterien verursacht, die über den Harnleiter eindringen und sich dort festsetzen. Gereinigtes Proanthocyanidin (kurz PAC genannt) aus der Cranberry oder Moosbeere scheint laut einigen Studien sehr geeignet zu sein, das Festsetzen dieser gefürchteten, inzwischen bereits gegen zahlreiche Medikamente resistenten Bakterienketten an den Zellen der Harnwege zu verhindern. Verschiedene Studien haben die Effizienz dieser Stoffe bei der Verhinderung der Festsetzung von Bakterien belegt: Im Rahmen einer bestimmten Studie wurde entdeckt, dass Cranberrypulver die Zahl der sich festsetzenden Bakterien von 6,9 auf 1,6 Organismen je Zelle reduzierte. Diese Moleküle können auch eine wichtige Rolle bei der Vermeidung von Infektionen an den Harnwegen spielen, die mit klassischen Antibiotika nur sehr schwer oder gar nicht zu bekämpfen sind. 

Sobald sich die Cranberry-Moleküle auf der Oberfläche der Bakterien festgesetzt haben, reduzieren sie nicht nur die Haftkraft, sondern auch die gegenwärtige Form und Struktur der Bakterien. Die Funktionsweise der Bakterien leidet darunter. Außerdem lösen sie die E.coli-Bakterien von der betroffenen Wand. Da sie nun nicht mehr so gut haften, verlassen sie die Blase mit dem Urin und die Gefahr einer Entzündung durch diese Bakterien ist reduziert. Tests haben ergeben, dass die Haftkraft der Bakterien nach der Behandlung mit Cranberry nach einigen Stunden sogar um den Faktor 12,4 abnehmen kann. Die Bestandteile gelangen schnell in den Urin und sorgen nahezu unverzüglich für eine Schwächung derjenigen Bakterien, die eine potenzielle Gefahr für Entzündungen darstellen.

Wie funktioniert dies nun genau? Die PAC bremsen die Festsetzung der Bakterien an der Zellwand, verhindern die Ausbildung der Härchen (Pili), mit deren Hilfe pathogene Bakterien versuchen, am Deckgewebe der Harnröhre haften zu bleiben. Auf eine gewisse Weise sind die PAC (Typ-A) in Cranberries mehr gebunden als in anderen Fruchtarten (Typ-B). Gerade dieser Typ-A der PAC ist besonders wirksam bei der Verhinderung der Besiedelung durch E.coli-Bakterien. Sowohl die Fruktose als auch die Mannose (natürliche Zucker) der Cranberry verfügen über anti-adhäsive Eigenschaften und sorgen dafür, dass die Bakterien mit dem Urin weggespült werden. 

Weniger akut, aber dennoch nicht unwichtig: Die Cranberry ist reich an Antioxidantien und gleichzeitig eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C. Zusammen sorgen diese Stoffe für eine erhöhte Widerstandskraft, um längerfristig das Auftreten wiederkehrender Entzündungen zu verhindern. Wissenschaftler des St. Francis College fanden heraus, dass Cranberries bei täglicher Einnahme auch in der Lage sind, eine große Zahl an Darmviren zu neutralisieren. Die Anti-Haftwirkung hat einen positiven Einfluss auf den ganzen Körper: Die Entstehung eines Magengeschwürs etwa (verursacht durch H.pylori) und von Zahnbelag kann damit bekämpft werden. 

Bereits vor Jahrhunderten nutzten die Indianer Cranberrysaft, um Gift aus Pfeilwunden herauszubekommen und auch für das Färben ihrer Kleider. Obwohl sich die Wiege der Cranberry in Nordamerika befindet, wird die Pflanze auch bereits lange in den Niederlanden kultiviert. Zirka 1839 wurden nach einem Schiffbruch Fässer mit harten roten Beeren am Strand von Terschelling angespült. Die örtlichen Strandräuber dachten zuerst, sie hätten es mit Weinfässern zu tun und waren erheblich enttäuscht, als sie nur saure rote Beeren in den Fässern vorfanden. Sie kippten den Inhalt der Fässer in Dünenkessel und auf diese Weise wuchs die Cranberry auch in unserer Nähe. 

 


Ergänzungsfuttermittel für Hunde.

Zusammensetzung:

Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse (4.51% Cranberry), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Öle und Fette

Analytische Bestandteile:

Rohprotein 9.0%
Rohfett 5.5%
Rohasche 1.7%
Rohzellstoff 0.2%
Feuchtigkeit 22.5%

Zusatzstoffe:

  • Geschmacksstoffe
  • Konservierungsmittel
  • Farbstoffe und Antioxidantien

Dieses Produkt kann sofort verzehrt werden.
Bitte stellen Sie ausreichend frisches Trinkwasser bereit.
Kühl und trocken aufbewahren. 


Ca. 180 Stück / Flasche

  • 3-15 kg
    morgens 2
    abends 2
  • 15-25 kg
    morgens 3
    abends 3
  • 25-60 kg
    morgens 4
    abends 4

  • Dieses Produkt kann sofort verzehrt werden.
  • Bitte stellen Sie ausreichend frisches Trinkwasser bereit.
  • Kühl und trocken aufbewahren.